im Mais:

EC Mais FINAL

Anwendungsempfehlung

PFLANZENERNÄHRUNG

Mais gilt zurecht als die Kulturpflanze mit der höchsten Effizienz in der Ausnutzung der im Boden vorhandenen Nährstoffe und organischen Düngern. Aufgrund dieser Eigenschaft und seinem Vegetationsverlauf, ist Mais die ideale Pflanze für den Einsatz unserer mikrobiologischen Nährstofflieferanten BAKTON und BAKTOPK. BAKTON bindet Luftstickstoff und macht ihn pflanzenverfügbar. BAKTOPK mobilisiert Phosphor,Kalium und viele weitere Spurennährstoffe aus dem Bodenvorrat, wovon der Mais gerade in der Jugendentwicklung stark profitiert. Beide Produkte kann man unter feuchten Bodenbedingungen, im Idealfall sogar mit den Maisherbiziden zusammen, ausbringen.

 

VITALISIERUNG

Mais ist eine unglaublich anpassungsfähige Kulturpflanze, was die mögliche Standortwahl angeht. Aussaatzeitpunkt und eine schnelle Jugendentwicklung entscheiden oft über die Ertragsbildung im Maisanbau. In frühen Entwicklungsstadien reagiert Mais auch oft empfindlich auf negative Einflussfaktoren, wie Bodenverdichtung, Trockenstress, Herbizidstress usw. Mit unserem Pflanzenstärkungsmitteln SIPROPLANT®, KRÄUTEREXTRAKTE und/oder HUMINAKTIV+ können wir diese Umwelteinflüsse abmildern und die Stresstoleranz des Maises fördern. Ihr Mais wächst besser durch! Sprechen Sie uns an, welches unserer Produkte hier wann und wie Sinn machen.

 

SCHWEFEL IM MAIS?

Worauf kommt es an bei der Düngung im Mais? Klar, auf Stickstoff, Kalium und vor Allem auch Phosphor. An dieser Stelle beenden viele Landwirte ihre Überlegungen zur richtigen Düngestrategie. Wir sehen es Jahr für Jahr, dass auch Mais äußerst dankbar auf eine ausreichende Schwefelversorgung reagiert. Wir empfehlen hier aus unserem SMART GROWING® Pflanzenbaukonzept 30 kg/ha AGROS LINSEN. Ausgebracht entweder schon zur Zwischenfrucht, vor der Maisaussaat oder eben während der Maisaussaat Unterfuß oder per Mikrogranulatstreuer obenauf. Darüber hinaus ist natürlich auch unser Klassiker, SCHWEFELFIX 800, als Blattanwendung überaus gut geeignet, um akutem S-Bedarf zu begegnen.