Travertin-Kalk 75

Travertinkalk 75 ist reines Calciumcarbonat mit mindestens 75% CaCO3. Er wird aus dem sehr jungen Travertiner-Gestein des Thüringer Beckens gewonnen und ist auf Grund seiner porösen Struktur sehr schnell verfügbar.

Datenblatt:

Kennzeichnung nach DüMV: Kohlensaurer Kalk 75
Inhaltstoffe: 75 % CaCO3 Calciumcarbonat
42 % Basisch wirksame Bestandteile
Bezeichnung: Travertinkalk 75
Aussehen: gelb bis braun
Vermahlung: 97 % < 3,15 mm
70 % < 1,0 mm
Anlieferform: per Sattelzug (~26 to)
Reaktivität: 75 %
Feuchtegehalt: bis 6 Mass.-%
Rel. Dichte: 1,6 to/m³

Anwendung:

Dieses naturbelassene Produkt wird als Dünger auf Acker- und Grünland eingesetzt. Eine Ausbringung ist auch in Kombination mit organischen Düngern möglich, wobei eine Einarbeitung in den Boden, speziell für den Naturkalk, nicht erforderlich ist.

Nutzen:

Travertinkalk 75 ist auf Grund seiner natürlichen Eigenschaften ein idealer Düngekalk. Denn Travertin-Kalk Typ 75 ist ein leicht zerfallender Düngekalk, der durch reines Absieben von porösem und tuffigem Kalkgestein gewonnen wird und mit seiner hohen Reaktivität eine schnelle Versorgung mit Calcium- und Magnesiumcarbonat gewährleistet. Durch die Kalkung mit Travertin-Kalk Typ 75 wird ein zu niedriger pH-Wert im Boden wieder angehoben. Zudem erhält der Boden wertvolles Magnesium.

Lagerung:

Auf Grund der porösen Struktur und der hohen Reaktivität besitzt der Travertinkalk 75 eine starke Wasseraufnahmefähigkeit. Zur sachgerechten Lagerung sollte der Travertinkalk 75 vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Datenblätter und Zertifikate:

Travertinkalk 75