Rothaarkalk 90+5


Rothaarkalk 90+5 ist die mit 5% MgCO3 angereicherte Variante des Rothaarkalks 95. Mit seinem hohen Calciumcarbonatanteil und dem wirksamen Magnesiumzusatz eignet sich Rothaarkalk 90+5 für die kombinierte CaCO3- und MgCO3-Versorgung Ihrer Böden.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Mit 5 % MgCO3 angereicherte Variante des Rothaarkalks 95
  • Wirksame Versorgung der Böden zeitgleich mit Calcium- und Magnesiumcarbonat
  • Weitere Mischungsverhältnisse möglich

Datenblatt:

Kennzeichnung nach DüMV: Kohlensaurer Kalk 95
Inhaltstoffe: 90 % CaCO3 Calciumcarbonat
5 % MgCO3 Magnesiumcarbonat
48 % Basisch wirksame Bestandteile
Bezeichnung: Rothaarkalk 90+5
Aussehen: weiß bis braun
Vermahlung: 97 % < 3,15 mm
80 % < 1,0 mm
Anlieferform: per Sattelzug (~26 to)
Reaktivität: 60 %
Feuchtegehalt: 2-4 Mass.-%
Rel. Dichte: 1,6 to/m³

Anwendung:

Rothaarkalk 90+5 eignet sich für die Entsäuerung und Düngung von saurem und magnesiumarmen Acker- und Grünland. Anwendung findet er dabei als Starterdünger zur Saat und als langfristiger Bodenverbesserer. Dieser Kalk muss nicht in den Boden eingearbeitet werden und kann auch in Kombination mit organischen Düngern ausgebracht werden.

Nutzen:

Rothaarkalk 90+5 führt zu optimalen Ernteerträgen und erhöht durch die Beigabe von natürlichem Magnesium die Widerstandskraft der Böden. Die feine Vermahlung des Kalkes gewährleistet eine schnelle Verfügbarkeit des Magnesiums, sodass der Düngekalk direkt wirken kann. Ein Magnesiummangel wird schnell und nachhaltig beseitigt. Durch die bestmögliche Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen und dem regulierten pH-Wert wird der Ernteertrag qualitativ und quantitativ verbessert.

Qualitätsversprechen:

Rothaarkalk 90+5 steht für hohe Qualität, Transparenz und Zuverlässigkeit. Durch zertifizierte Werkskontrollen und zusätzliche Überwachungsanalytik (z.B. durch LUFA Nord-West) wird Rothaarkalk 90+5 regelmäßig überprüft. Werksbesichtigungen und Analyse- und Prüfberichte ermöglichen es dem Kunden, sich selbst von der hohen Qualität zu überzeugen.

Datenblätter und Zertifikate:

Rothaarkalk 90+5