Rothaarkalk® 90+2S

Rothaarkalk® 90+2S ist reines Calciumcarbonat mit über 90% CaCO3. Durch das spezielle Produktionsverfahren und die sehr feine Vermahlung wirkt er sofort bis nachhaltig.
Durch Hinzugabe des Schwefeldüngers Casovit® hat Rothaarkalk 90 + 2S einen Schwefelgehalt von 2%. Rothaarkalk® und Casovit® sind in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau 2016 („FiBL“) gelistet.

Rothaarkalk 90+2S  ist ein kohlensaurer Kalk mit Zugabe von Schwefel in seiner reinsten Form. Durch die Zugabe des Schwefeldüngers Casovit hat Rothaarkalk 90+2S einen Schwefelgehalt von 2%.  Mit einem Calciumcarbonatgehalt von über 90 % CaCO3 stellen Sie die optimale Kalkversorgung Ihrer Böden sicher.
Rothaarkalk 90+2S ist ein Qualitätsweichkalk, der aus speziell ausgewählten Kalksteinvorkommen gewonnen wird. Durch seine sehr gute Vermahlung und die hohe Reaktivität wirkt er sofort bis nachhaltig.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Unser Klassiker mit 2 % Schwefel: Rothaarkalk angereichert mit einem natürlichen, schwefelhaltigen Naturstein
  • Versorgung mit dem lebenswichtigen Nährelement Schwefel, das unter anderem für den Eiweißaufbau sowie für die Stickstoffversorgung notwendig ist

Datenblatt:

Kennzeichnung nach DüMV: Kohlensaurer Kalk 90+2S
Inhaltstoffe: 90% CaCO3 Calciumcarbonat
2% S Schwefel
50% Basisch wirksame Bestandteile
Bezeichnung: Rothaarkalk 90+2S
Aussehen: weiß bis grau
Vermahlung: 97 % < 3,15 mm
80 % < 1,0 mm
Anlieferform: per Sattelzug (~26 to)
Reaktivität: 55 %
Feuchtegehalt: 2-4 Mass.-%

Anwendung:

Rothaarkalk® 90+2S wird als Dünger auf Acker- und Grünland eingesetzt. Die Anwendung reicht dabei von der Bodenvorbereitung für die Saat bis hin zur langfristigen Bodenverbesserung. Eine Einarbeitung des Kalkes in den Boden ist nicht notwendig. Er kann auch in Kombination mit organischen Düngern ausgebracht werden.

Nutzen:

Rothaarkalk® 90+2S ist ein rein natürlicher Bodenverbesserer. Der Einsatz von Rothaarkalk® 90+2S bewirkt eine Anhebung des pH-Wertes, sodass saure Böden neutralisiert werden. Die im Boden vorhandenen Nährstoffe werden hierdurch mobilisiert und die Nährstoff-verfügbarkeit effektiv erhöht. Auch die Wirkung zusätzlicher Düngegaben wird gesteigert, sodass weniger Mineraldünger insgesamt eingesetzt werden muss.

Auch die Bodenstruktur wird verbessert, denn die regelmäßige Kalkung wirkt sich positiv auf die Wasserführung, die Durchlüftung und die Krümelbildung im Boden aus.

Qualitätsversprechen:

Rothaarkalk® 90+2S steht für hohe Qualität, Transparenz und Zuverlässigkeit. Durch zertifizierte Werkskontrollen und zusätzliche Überwachungsanalytik (z.B. durch die LUFA Nord-West) wird Rothaarkalk® 90+2S regelmäßig überprüft. Werksbesichtigungen und Analyse- und Prüfberichte ermöglichen es dem Kunden, sich selbst von der hohen Qualität zu überzeugen.

Warum Schwefel so wichtig ist!

Schwefel – Nutzen

  • lebenswichtiger Nährstoff im Ackerbau
  • fördert die Ertragsbildung Ihrer Kulturpflanzen
  • notwendig für den Eiweißaufbau
  • unentbehrlich für die Ausprägung des Aminosäuremusters

Schwefelmangel – Folgen

  • vermindert die Stickstoffausnutzung
  • führt zu geringeren Erträgen und Qualitäten
  • verringert das Reinprotein
  • Ansteigen des Nitratgehalts
  • verschlechterte Bildung von wertvollen schwefelhaltigen Aminosäuren

Schwefelversorgung – Warum so wichtig?

  • Die Schwefeleinträge sind seit den 90er Jahren um über 90% gesunken und liegen momentan bei unter 10kg/ha pro Jahr.
  • Ein jährlicher Schwefelentzug von 20-50kg/ha pro Jahr für Getreide und Grünland führt zu einem jährlichen Schwefelbedarf von 10-40kg/ha.
  • Diese Bedarfsmenge muss über die Düngung zugeführt werden.

Datenblätter und Zertifikate:

Rothaarkalk® 90+2S